Mitteilungen, Internes und Aktuelles

2022: Engagierte Frauen im UTS

Das bisherige Team, das sich um das Fortbestehen des Netzwerkes gekümmert hat, ist während der Corona-Auszeit zerbröselt. Den Newsletter mit den Einladungen betreut jetzt Claudia Scholz, netz@unternehmerinnen-ts.de. Die Ansprechperson für neue Interessentinnen ist Heike Marfilius (heike.marfilius@ba-ts.berlin.de), sie nimmt auch die Anmeldungen entgegen. Marion Brandes veröffentlicht die nächsten Termine auf der Website und bei Facebook. Wer Ideen hat oder Aufgaben übernehmen will: Herzlich willkommen!

Newsletter bestellen



2021: Aus dem Netzwerk wird der Stammtisch!

Das Unternehmerinnen-Netzwerk wird nicht mehr weiter organisiert. Ab November 2021 gibt es einen lockeren offenen Unternehmerinnen-Stammtisch, bei dem sich selbstständige Frauen und Unternehmerinnen weiterhin kennenlernen und austauschen können. So bieten wir auch zukünftig einen Anlaufpunkt für frische Gründerinnen, Neu-Berlinerinnen und neue Interessentinnen. Und die langjährigen Netzwerkerinnen können ebenfalls in Verbindung bleiben. Es gibt also immer einen Weg, den Austausch untereinander aufrecht zu erhalten! Umso schöner, wenn sich entspannte schöne Abende ergeben. TERMINE 2022



2021: Angebote der Wirtschaftsförderung Tempelhof-Schöneberg

Der Bezirk und die Wirtschaftsberatung unterstützen das Unternehmerinnen-Netzwerk auch weiterhin. Die Wirtschaftsberatung selbst informiert ebenfalls über interessante Angebote für selbstständige Frauen in ihrem E-Mail-Verteiler. Senden Sie einfach eine Mail mit dem Text „Hiermit erkläre ich mich bis auf Widerruf damit einverstanden, dass ich von der Wirtschaftsförderung Tempelhof-Schöneberg E-Mails zu Veranstaltungen erhalte.“ an:
Heike Marfilius (heike.marfilius@ba-ts.berlin.de)



2021: Nachruf

Am 19. April 2021 verstarb unsere Netzwerkerin Silke Landgraf-Bittner plötzlich und unerwartet. Wir sind sehr traurig über den Verlust von Silke Landgraf-Bittner, einer offenen und tatkräftigen Netzwerkerin, die mit ihrer Kompetenz und Energie eine Bereicherung im UTS-Netzwerk war. Nicht zuletzt dank ihrer Idee der "Speed-Präsentation" konnten wir die UTS-Treffen beleben und den Austausch intensivieren. Silke brachte frischen Wind in die Organisation und Umgestaltung des Unternehmerinnen-Netzwerkes in Tempelhof-Schöneberg, sie war sehr offen allen Menschen gegenüber und eine begnadete "Kontakterin". Als Teammitglied im Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW) brachte Silke regionale Gruppen und Netzwerke zusammen und unterstützte u.a. die Interessen von Gründerinnen und Unternehmerinnen in Berlin-Brandenburg. Mit ihrer optimistischen, freundlichen Ausstrahlung und ihrer Kompetenz bleibt sie vielen Menschen in guter Erinnerung. Liebe Silke, habe unseren ganz herzlichen Dank für alles, was du eingebracht hast.



2020 / 2021: Corona erschwert das Netzwerken

Leider entfallen die meisten Treffen im Rathaus Schöneberg oder an anderen Orten. Unter strengen Lockdown-Auflagen ist es nicht möglich, den beruflichen Austausch im UTS-Netzwerk am Leben zu erhalten. Im Sommer gibt es Sitzplätze draußen, aber auch bei kühlerem Wetter sind die Vierertische im Restaurant zum Netzwerken geeignet. Für die kleineren Treffen wählen wir meistens das Restaurant Kos nahe dem Rathaus Schöneberg.
Wer gute Ideen für das UTS-Netzwerk hat, kann diese gern beim Treffen vortragen!



2020: Bisheriges Programmkonzept im Januar

(Aufgrund der Corona-Auflagen muss dieses Programm pausieren.)

Wir treffen uns zuerst zu einem speziellen Ablauf inklusive Speed-Impuls-Vortrag im Rathaus Schöneberg und gehen danach in ein Lokal in der nahen Umgebung. Wer also wenig Zeit hat, kann am ersten Programmteil bis 20:30 Uhr teilnehmen.

Der Ablauf ist vorgeplant. Im Zentrum stehen das intensive Kontakteknüpfen und die professionelle Vorstellung. Die Treffen sollen ein Kontaktdrehkeuz für neu zugezogene selbstständige Frauen, für Gründerinnen und für langjährig erfahrene Unternehmerinnen sein. Sie machen sich im Bezirk und mit dem Bezirk bekannt. Auch Selbständige aus den angrenzenden Nachbarbezirken sind herzlich willkommen! 

Wir verwenden eine besondere Vortragstechnik, um die unterhaltsame, komprimierte und informative Firmenpräsentation auf den Punkt zu bringen. Wer an einem Treffen teilgenommen hat, darf einen eigenen Vortrag zum nächsten Treffen anmelden.