Aktuelles, Mitteilungen und Internes

Zweites Speed Dating im Rathaus Schöneberg

Am Donnerstag, 21. April, fand unser zweites Speed Dating für Unternehmerinnen statt. Aylin Citak, Projekt- & Leadmanagerin, von der Digitalagentur Berlin stellte uns das Unternehmen vor. Sie zeigte auf, welche Herausforderungen in der Digitalisierung für kleine Unternehmen und Kleinstunternehmen in Berlin bestehen und erläuterte, wie die Unterstützung konkret abläuft.

Die Digitalagentur hat eine Cyberhotline eingerichtet, bei der Unternehmen von Mo-Fr im Notfall anrufen können. Aber das ist nur ein Service der Agentur, die umfassende Unterstützungen bei der Digitalisierung bietet.

Präsentation der Projekt- und Leadmanagerin der Digitalagentur Berlin, Aylin Citak auf dem Speed Dating für Unternehmerinnen von Tempelhof Schöneberg


Und für alle, die nicht zum Speed Dating kommen konnten – Ihr findet die Präsentation hier.

In der zweiten Präsentation wurde uns über die Idee zur Entwicklung eines Beratungszentrums für Menschen mit nicht- oder kaum sichtbaren körperlichen Behinderungen berichtet. Die Diskussion danach zeigte deutlich, wie wenig über dieses Thema bekannt ist und wo es an Akzeptanz zu wirken gilt.

Vielen Dank an beide Referentinnen für ihre ausgezeichneten Präsentationen.



Kiezbummel mit Marion Brandes

Am Donnerstag, 4. April trafen sich sechs Netzwerkerinnen im Cafe Bilderbuch in der Akazienstraße nach einem kleinen Fußweg vom Nollendorfplatz. Mit dabei war auch die Innenarchitektin Beate Challakh, die Gründerin des Unternehmerinnen-Netzwerks Tempelhof-Schöneberg. Sogar der Aprilregen machte kurz Pause.

Wir schauten an der Bülowstraße in das Street Art Museum "Urban Nation", das gerade Fotos von Martha Cooper zeigt (https://urban-nation.com/de/) und bummelten am "Winterfeldt Schokoladen" mit der historischen Apothekeneinrichtung vorbei durch die Goltzstraße mit ihren Läden und Cafes. Im plüschigen Cafe Bilderbuch hatten wir eine nette und nachdenkliche Sofarunde.  

Fotos von Martha Cooper im Street Art Museum Urban Nation



Feuerwerk an Antioxidantien mit Aloe Vera

Am 4. März lud Juliane Ebel – osteopathie-in-schoeneberg.de – in ihre Schöneberger Praxis ein. Es war ein interessantes und entspanntes Treffen. Nach einer lockeren Willkommensrunde, ging’s an die Zubereiten unseres Essens mit Antioxidanten – mit Mango / Papaja und Aloe Vera. Mit einem selbstgepflanzten Aloe Vera-Töpfchen gingen wir nach Hause. Das Feedback war sehr gut:
„Ein Abend, mit großzügiger Gastfreundschaft und noch mehr Inhalt, herzlichen Dank dafür! … Es gab vorzüglichen Salat zu essen mit Aloe Vera-Mixgetränken!“ Lilo Rödder, Mode Anziehen D! mit Stil! angezogen für jeden Tag.

„Herzlichen Dank für Deine Gastfreundschaft und für einen wunderschönen, sehr vielfältigen Abend für Kopf, Körper und Geist! Ich freue mich sehr den UTS – und damit schon einige tolle Frauen – kennen gelernt zu haben.“ Cirsten Widenhorn, Dipl.-Designerin

Feuerwerk an Antioxidantien mit Aloe Vera. Am 4. März lud Juliane Ebel in ihre Schöneberger Praxis ein.



Erstes Speed-Dating am 3. Februar 2022

Unser erstes Speed-Dating in diesem Jahr im Rathaus Schöneberg hat allen Teilnehmerinnen sehr gut gefallen. Trotz der Corona-Einschränkungen nutzten wir die Gelegenheit zum Kennenlernen – live! Zunächst präsentierte Ina Rathfelder von der mpr Unternehmensberatung ihr Unternehmen anschaulich an aktuellen Beispielen. Die von ihr vorgestellten Fördermöglichkeiten für Unternehmensberatung fanden reges Interesse.

In zwei Speed-Dating-Runden kam es bei den Vorstellungen zu interessierten Nachfragen – die Zeit von fünf Minuten ging schnell um und eigentlich wäre es auch mit Gesprächen weiter gegangen, wenn der Plan nicht ein anderer gewesen wäre :-).

Uta Tietze übernahm kürzlich die Redaktion dieser Website (www.unternehmerinnen-ts.de) von Marion Brandes, die die Site über viele Jahre betreute. An diesem Abend hatten wir speziell das einzigartige Branchenbuch im Fokus. Teilnehmerinnen können sich für einen geringen einmaligen Betrag mit Foto, Kontaktdaten und Kurzbeschreibung in Kürze wieder eintragen lassen.

Einen angenehmen Ausklang fand der Abend im Restaurant Taverna Kos, in der auch der nächste Unternehmerinnen-Stammtisch am 21.2.2022. Meldet Euch am besten schon heute an: per Mail bei Heike Marfilius Heike.Marfilius@ba-ts.berlin.de

Newsletter bestellen



2021: Aus dem Netzwerk wird der Stammtisch!

Ab November 2021 gibt es einen lockeren offenen Unternehmerinnen-Stammtisch, bei dem sich selbstständige Frauen und Unternehmerinnen weiterhin kennenlernen und austauschen können. So bieten wir zukünftig einen weiteren Anlaufpunkt für frische Gründerinnen, Neu-Berlinerinnen und neue Interessentinnen. Und die langjährigen Netzwerkerinnen können ebenfalls in Verbindung bleiben. Sehr schön, wenn sich entspannte Abende ergeben. TERMINE 2022



2021: Angebote der Wirtschaftsförderung Tempelhof-Schöneberg

Der Bezirk und die Wirtschaftsberatung unterstützen das Unternehmerinnen-Netzwerk auch weiterhin. Die Wirtschaftsberatung selbst informiert ebenfalls über interessante Angebote für selbstständige Frauen in ihrem E-Mail-Verteiler. Senden Sie einfach eine Mail mit dem Text „Hiermit erkläre ich mich bis auf Widerruf damit einverstanden, dass ich von der Wirtschaftsförderung Tempelhof-Schöneberg E-Mails zu Veranstaltungen erhalte.“ an:
Heike Marfilius (heike.marfilius@ba-ts.berlin.de)



2021: Nachruf

Am 19. April 2021 verstarb unsere Netzwerkerin Silke Landgraf-Bittner plötzlich und unerwartet. Wir sind sehr traurig über den Verlust von Silke Landgraf-Bittner, einer offenen und tatkräftigen Netzwerkerin, die mit ihrer Kompetenz und Energie eine Bereicherung im UTS-Netzwerk war. Nicht zuletzt dank ihrer Idee der "Speed-Präsentation" konnten wir die UTS-Treffen beleben und den Austausch intensivieren. Silke brachte frischen Wind in die Organisation und Umgestaltung des Unternehmerinnen-Netzwerkes in Tempelhof-Schöneberg, sie war sehr offen allen Menschen gegenüber und eine begnadete "Kontakterin". Als Teammitglied im Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW) brachte Silke regionale Gruppen und Netzwerke zusammen und unterstützte u.a. die Interessen von Gründerinnen und Unternehmerinnen in Berlin-Brandenburg. Mit ihrer optimistischen, freundlichen Ausstrahlung und ihrer Kompetenz bleibt sie vielen Menschen in guter Erinnerung. Liebe Silke, habe unseren ganz herzlichen Dank für alles, was du eingebracht hast.



2020 / 2021: Corona erschwert das Netzwerken

Leider entfallen die meisten Treffen im Rathaus Schöneberg oder an anderen Orten. Unter strengen Lockdown-Auflagen ist es nicht möglich, den beruflichen Austausch im UTS-Netzwerk am Leben zu erhalten. Im Sommer gibt es Sitzplätze draußen, aber auch bei kühlerem Wetter sind die Vierertische im Restaurant zum Netzwerken geeignet. Für die kleineren Treffen wählen wir meistens das Restaurant Kos nahe dem Rathaus Schöneberg.
Wer gute Ideen für das UTS-Netzwerk hat, kann diese gern beim Treffen vortragen!



2020: Bisheriges Programmkonzept im Januar

(Aufgrund der Corona-Auflagen muss dieses Programm pausieren.)

Wir treffen uns zuerst zu einem speziellen Ablauf inklusive Speed-Impuls-Vortrag im Rathaus Schöneberg und gehen danach in ein Lokal in der nahen Umgebung. Wer also wenig Zeit hat, kann am ersten Programmteil bis 20:30 Uhr teilnehmen.

Der Ablauf ist vorgeplant. Im Zentrum stehen das intensive Kontakteknüpfen und die professionelle Vorstellung. Die Treffen sollen ein Kontaktdrehkeuz für neu zugezogene selbstständige Frauen, für Gründerinnen und für langjährig erfahrene Unternehmerinnen sein. Sie machen sich im Bezirk und mit dem Bezirk bekannt. Auch Selbständige aus den angrenzenden Nachbarbezirken sind herzlich willkommen! 

Wir verwenden eine besondere Vortragstechnik, um die unterhaltsame, komprimierte und informative Firmenpräsentation auf den Punkt zu bringen. Wer an einem Treffen teilgenommen hat, darf einen eigenen Vortrag zum nächsten Treffen anmelden.